Platinanalyse

PlatinAnalyse auf tagesbasis

 

Anmerkung:

Dies ist einzig und allein meine Einschätzung und ist keine Aufforderung zum Handel. Hierzu bitte auch den Disclaimer beachten.

Chart aus Guidants

Platinanalyse Kopf-Schulter-Formation

Auf Tagesbasis hat sich das Metall von der Short rally der vergangenen Tage einigermaßen erholt. Da die lokalen Tiefs, des seit Mitte Januar andauernden Aufwärtstrends, nicht nach unten durchbrochen wurden, ist der Trend noch intakt. Nichts desto weniger kristallisiert sich evtl. eine Kopf-Schulter Formation heraus (pink gestrichelt) mit einer aufsteigenden Nackenlinie (lila). Diese Formation ist die gängigste aller Umkehrformationen und ist nach ihrer Vollendung mit Durchbruch der Nackenlinie ein Verkaufssignal. Sollte der Wert das obere Ende der Range bei 1.000 verlassen, sehe ich Longpotential bis zum 1.020 Widerstand gegebenenfalls auch bis 1.035. In diesem Falle würde ich mein Stop in die Gewinnzone ziehen, da das Muster seine Vollendung nicht gefunden hat und ein Gewinnertrade nicht voreilig geschlossen werden sollte.